12 Tage

08/11/2023 - 08/22/2023

ab €1,990.00

Nicht buchbar

Baltikum Radreise - Estland-Lettland-Litauen

Einleitung

Die drei Baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland bieten Ihnen alles, was einen herrlichen Radurlaub ausmacht. Kulturell glänzen die drei Länder unter anderem durch ihre Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, deren Stadtkerne zum UNESCO Welterbe gehören. Herrliche Natur offenbart sich unterwegs im Dünenland der Kurischen Nehrung und im Gauja-Nationalpark. Die Route folgt über weite Strecken der Ostseeküste und ihre Traumstrände laden immer wieder zum Baden ein. Der Begleitbus bringt uns zu den schönsten Radel-Strecken und wir lernen so die Vielfalt der Baltischen Landschaft interessante Orte und deren Bewohner kennen. Das flache Geländeprofil und die nicht allzu langen Tagesetappen versprechen einen entspannten Radurlaub. Anforderungen: Für diese Radreise ist eine normale Kondition ausreichend. Wer sich nicht sicher ist entscheidet sich besser für ein E-Bike. Im Baltikum gibt es noch nicht viele reine Radwege, so dass wir meistens auf wenig befahrenen Nebenstraßen unterwegs sind. Diese sind in aller Regel asphaltiert oder befestigt. Das Landschaftsprofil ist flach mit wenigen Steigungen und der Wind kann natürlich auch mal von vorn wehen. Radetappen zwischen 30-60 km, insgesamt ca. 410 km

Reiseverlauf

1. Tag
Estland: Das einzigartige mittelalterliche Tallinn Nach unserer Ankunft in Tallinn und dem Check-in im Hotel begeben wir uns auf einen geführten Stadtrundgang durch die sehenswerte Altstadt Tallinns. Im Anschluss lädt Sie die Reiseleitung zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Übernachtung in Tallinn.
2. Tag
Estland: Saaremaa Insel, Kuressaare per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 180 km Mit einer Fläche von knapp 2700 Quadratkilometern bietet Saaremaa vor allem eins: Viel Abwechslung! Denn obwohl die Insel zu Estland gehört, hat sich hier aufgrund der abgeschiedenen Lage eine ganz eigene Kultur gebildet. Das spiegelt sich in der Architektur, in der Kleidung und der Sprache. Entsprechend viel gibt es zu entdecken. Vor allem draußen in der Natur. Von einem milden Seeklima und einem kalkhaltigen Boden geprägt, hat sich auf Saaremaa eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt entwickelt. Übernachtung in Kuressaare
3. Tag
Estland: Saaremaa Insel, Kuressaare per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 30 km Nach einem kurzem Bus-Transfer starten wir mit der Radtour rund um den landschaftlich reizvollen Süden der Insel. Herrliche Ausblicke und viele Bademöglichkeiten hält der Tag für uns bereit. Wir kehren mit dem Fahrrad nach Kuressaare zurück. Übernachtung in Kuressaare
4. Tag
Estland: Saaremaa-Pärnu per Rad ca. 40 km, per Bus ca. 150 km Nach dem Frühstück Transfer in den nördlichen Teil der Insel. Wir beginnen die Radtour am Aussichtspunkt am Meer von Ninanse Pank, auf dem Weg erreichen wir die malerische Panga-Klippe. Die heutige Radroute endet am Strand. Danach erfolgt der Bustransfer nach Pärnu. Diese mittelalterliche Stadt hat eine gelassene und romantische Eleganz. Sie ist die Sommerhauptstadt Estlands und das wichtigste Ferienziel. Pärnu verfügt über eine gemütliche Altstadt, historische Badehäuser und moderne Spa´s. Übernachtung in Pärnu
5. Tag
Lettland: Sigulda-Burg Turaida-Riga per Rad ca. 40 km, per Bus ca. 200 km Nach dem Frühstück verlassen wir Estland und fahren nach Lettland. Nach etwa 2 Stunden Fahrt erreichen wir Cesis, wo sich ein Schlosspark mit Burghügel und Ruinen befindet (fakultative Besichtigung). Dann unternehmen Sie eine Radtour entlang des Flusses Gauja in Richtung Sigulda und Turaida. Nachdem Sie Sigulda erreicht haben, erwartet Sie eine geführte Besichtigung der Burg Turaida. Anschließend erfolgt Ihr Bustransfer (ca. 1 St) nach Riga (Lettland). Übernachtung in Riga.
6. Tag
Lettland: Stadterkundung und Freizeit in Riga Auf dem heutigen Programm steht, die lettische Hauptstadt Riga zu Fuß zu erobern. Wir begeben uns auf eine umfangreiche Besichtigungstour durch „die Perle des Baltikums“. Mit über 800 restaurierten Jugendstilhäusern, eleganten Prachtstraßen und kleinen, verwinkelten Gassen bietet diese Stadt ein zauberhaftes Ambiente. Anschließend haben wir Zeit für eigene Erkundungen, ein Besuch der Markthallen und eine Schifffahrt auf der Düna bieten sich dafür an. Übernachtung in Riga
7. Tag
Lettland: Jurmala-das bekannteste Seebad des Landes per Rad ca. 43 km, per Bus ca. 220 km Nach dem Frühstück in Riga fahren wir mit unserem Bus in Richtung Ostsee. In der Nähe von dem Fluss Lielupe beginnen wir unsere heutige Radtour. Wir radeln hauptsächlich auf einem Radweg, der uns durch Jurmala und weiter entlang der Ostsee führt. In Jurmala säumen unzählige hölzerne Jugendstil-Villen die Alleenstraßen und am 30 km langen Strand legen wir eine Badepause ein. Unser heutiges Ziel ist Liepaja, einer der bedeutenden Seehäfen Lettlands. Wir erreichen unser Hotel per Bus am späten Nachmittag. Übernachtung in Liepaja.
8. Tag
Lettland – Litauen: Klaipeda/Memel per Rad ca. 45 km, per Bus ca. 65 km Am Morgen verlassen wir gut gestärkt Lettland und fahren mit dem Bus direkt nach Litauen weiter. In Sventoji beginnen wir unsere heutige Radwanderung, die auf einem wunderschönen Radweg entlang der Ostseeküste nach Klaipeda führt. Unterwegs in Palanga, dem bekannten Ostseebad Litauens, legen wir eine Pause ein und besuchen die sehenswerte Fußgängerzone. In Klaipeda, dem ehemaligen Memel angekommen, erwartet uns eine Führung durch die Altstadt, mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Auf dem Theaterplatz steht ein Wahrzeichen der Stadt, das berühmte Ännchen von Tharau Denkmal. Übernachtung in Klaipeda.
9. Tag
Litauen: die Kurische Nehrung per Rad ca. 60 km, per Bus ca. 50 km Nach dem Frühstück überwinden wir in wenigen Minuten mit einer Fähre das Kurische Haff und gelangen auf die 98 Kilometer lange und schmale Landzunge, die Kurische Nehrung. Wegen der höchsten Dünen (bis zu 60 m) wird sie auch die „Litauische Sahara“ genannt. Unterwegs in der Siedlung Juodkrantė (deutsch: schwarze Küste) machen wir einen Stopp und bewundern auf dem sog. Hexenberg die bizarren Schnitzereien der litauischen Sagenwelt. Pause für Mittagsessen und wir radeln weiter entlang der Ostseeküste nach Nida/Nidden, einer ehemaligen Künstlerkolonie. Eine Schifffahrt (ca. 2 Stunden lang) zum litauischen Festland beendet einen wunderschönen Tag. Das Kurische Haff hat an dieser Stelle eine Breite von fast 20 km, so ist das gegenüberliegende Ufer mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Auf dem Fluss Minija erreichen wir wieder das Festland. Übernachtung in Klaipeda
10. Tag
Litauen: Entlang des Kurischen Haffs per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 210 km Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour entlang dem Ostufer des Kurischen Haffs, bis nach Vente. Hier mündet die Memel (Nemunas) in das Haff. Ein kleiner Leuchtturm, der sich ersteigen lässt und eine 1929 errichtete Vogelwarte lassen sich hier erkunden. Anschließend werden die Räder verladen und wir fahren mit dem Bus in die ehemaligen Hauptstadt Litauens,Kaunas. Nach dem Abendessen erkunden wir zu Fuß die schönsten Ecken der geschichtsträchtigen Stadt.Übernachtung in Kaunas.
11. Tag
Litauen: Die Wasserburg Trakai und das mittelalterliche Vilnius per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 100 km Heute erfolgt ein Bustransfer in das Seenland von Litauen. Per Rad (hügelige Landschaft) erreichen wir Trakai mit der berühmten gotischen Inselburg aus dem 15. Jahrhundert im Galve See. Nach einem geführten Rundgang durch Trakai sind es nur noch 30 Kilometer mit dem Bus weiter bis nach Vilnius, der Hauptstadt von Litauen. Wir erleben Vilnius zusammen mit einem Stadtführer bei einer Busfahrt und einem Spaziergang durch die Altstadt. Übernachtung in Vilnius.
12. Tag
Litauen: Ende der Reise und Heimflug Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied und treten mit einer Fülle von Erlebnissen und Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

Highlights

Tallin, Riga, Vilnius
Ostseeinsel Saaremaa
Gauja Nationalpark
Kurische Nehrung
Burg Trakai

Leistungen

• Personen und Gepäcktransfer vom Landkreis Sömmerda zum Flughafen und zurück
• Direktflüge mit der Lufthansa
• 12-tägige geführte Gruppenreise mit max. 14 Gästen
• Unterbringung in guten, landestypischen Hotels und Pensionen mit DU/WC inkl. Frühstück
• Ein Abendessen a la Carté in Tallin
• Stadtführung in Tallinn
• Führung in der Burg Turaida (inkl. Eintritt)
• Stadtführung in Riga
• Stadtführung in Klaipėda
• Schifffahrt über das Kurische Haff
• Führung in der Burg Trakai (inkl. Eintritt)
• Stadtführung in Vilnius
• Leihrad 28 Zoll Unisex Fahrräder mit tiefem Einstieg, ausgestattet mit 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano (angepasst an die Körpergröße)
• Begleitbus mit Sitzplätzen für die gesamte Gruppe/Gepäcktransport/Pannenservice
• Mineralwasser zur Verfügung an den Rad-Tagen

Öffnungszeiten Sömmerda:
Montag : 9.00 . 18.00 Uhr
DI - FR : 9.00 - 17.00 Uhr
SA : 9.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Kölleda:
MO - MI : 9.00 - 16.00 Uhr
DO : 9.00 - 18.00 Uhr
FR : 9.00 - 16.00 Uhr

Und nach Terminvereinbarung

Tel 03635 / 60 27 61 03634 / 61 21 12
E-Mail: info@terramania.de

Büro Sömmerda
Telefon: 0 3634 61 21 12
Telefax: 0 3635 60 27 62
E-Mail: info@terramania.de
Mainzer Straße 20/im Kaufland
99610 Sömmerda

Büro Kölleda
Telefon: 0 3635 60 27 61
Telefax: 0 3635 60 27 62
E-Mail: info@terramania.de
Markt 11
99625 Kölleda

terramania.de

© 2021 Terramania GmbH. Alle Rechte sind vorbehalten.